Willkommen auf Wohnmobs on Tour!

Wir sind Angie und Dieter. Zusammen mit unserem Eura A 635 sind wir das Wohnmobs-Team. Und in vieler Hinsicht ungewöhnlich! Wir essen keine Tiere, lieben Campingplätze und seit kurzem das Freistehen, stehen überhaupt nicht auf Wohnmobilstellplätze und bloggen für Freunde, Camper und Veganer, nicht für Traffic, Ruhm und Ehre … oder Amazon.

DRUCKFRISCH

Entspannung auf der Insel Reichenau

„Du wirst es nicht glauben“, sagte neulich Brishit, Chefin in unserem Lieblingscafé Bubbles. „Ich war noch nie am Bodensee“! Da gibt es sicher noch ein paar Menschen. Doch wenn man hier in BaWü aufgewachsen ist, gehört man damit eher zu einer Minderheit. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Brishit und Joxe sind unter die Camper gegangen. Derzeit noch mit einem Wohnwagen, der fest auf einem Campingplatz steht. Aber sobald die Kids größer sind, soll es damit auch auf Tour gehen. Und dann wird sicher die Reiselücke Bodensee geschlossen werden.

Unterwegs im Bärlochkar in Enzklösterle

Enzklösterle? Da klingelt doch was. Genau, hier war ich mal mit der Schule am örtlichen Schlepplift zur Skiausfahrt. Heute würde das „Skigebiet“ Enzklösterle eher belächelt. Aber damals, vor gefühlt 100 Jahren war es für uns Stadtkinder der absolute Hammer!

Enzklösterle liegt im Nordschwarzwald, 70 Kilometer südwestlich von Stuttgart. Unser Basislager für das Wochenende: Der Campingplatz Müllerwiese. Klein aber fein. 

Sonne, Wein, Würzburg

Wetter top. Laune bestens. Auf zu den Franken. Auf nach Würzburg. Eine unserer allerersten Fahrten mit Wohnmobs führte uns nach Mainstockheim. Damals folgten wir noch den Promobil-Empfehlungen. Der Stellplatz war gerade zu einem der beliebtesten Stellplätze der Republik gewählt worden. Schön gelegen direkt am Main aber natürlich auch total überfüllt.

Was sich aber nachhaltig in unsere Erinnerung eingebrannt hat, waren die super netten Franken. Für uns ein cooles Völkchen, das es vor allem versteht, das Leben zu genießen.

Wo ist denn jetzt bitte dieses Brixen?

Na, ist doch eigentlich klar: In Südtirol oder? Dachten wir im ersten Moment auch, als wir auf unserer Sommertour auf Elba den Tipp für unseren Winterurlaub bekamen. Zwar liegt unser Brixen auch in Tirol, allerdings nicht in Südtirol. Und zudem nennt es sich Brixen im Thale. Und für Winterurlaub ist es bestens geeignet. Denn hier befindet sich das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs, die Skiwelt Wilder Kaiser, Brixental. Cooler Winterspaß …

Prager Winter

Alleine ist man im Winter in Prag auch nicht. Aber kein Vergleich zum Sommer! Wir haben die kalte Jahreszeit für einen Tripp in die tschechische Hauptstadt genutzt.

ZIELSTREBIG

Entspannung auf der Insel Reichenau

„Du wirst es nicht glauben“, sagte neulich Brishit, Chefin in unserem Lieblingscafé Bubbles. „Ich war noch nie am Bodensee“! Da gibt es sicher noch ein paar Menschen. Doch wenn man hier in BaWü aufgewachsen ist, gehört man damit eher zu einer Minderheit. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Brishit und Joxe sind unter die Camper gegangen. Derzeit noch mit einem Wohnwagen, der fest auf einem Campingplatz steht. Aber sobald die Kids größer sind, soll es damit auch auf Tour gehen. Und dann wird sicher die Reiselücke Bodensee geschlossen werden.

St. Jacques

Heute Nacht hat es schon wieder geregnet, aber immerhin wie versprochen um zwei Uhr aufgehört. Deshalb konnten wir sehr entspannt aus dem Alkoven klettern. Den einzigen Bäcker, den wir unterwegs gesehen hatten, war ein Stück entfernt. Da ich die Räder gestern schon wieder „verladen hatte“ musste ich heute zu Fuß gehen! Bei Sonnenschein ging ich…

Louannec und die Côte Granit Rose

Nach meinem morgendlichen Plausch mit der Bäckersfrau und dem anschließenden Frühstück machen wir uns auf den Weg zu der Granitküste. Mit dem Rad fahren wir zuerst über den Strand von Trestrignel zum Strand von Trestraou. Dort stellen wir die Räder ab, denn hier beginnt der Zöllnerweg an die Côte Granit Rose. Ein wunderschöner Weg durch tolle Vegetation zu den skurilen Felsformationen. Wer hat…

BIODIESEL

Lebe nur einen Tag vegan und du machst die Tiere glücklich

Lebe zwei Tage vegan und du machst dich glücklich

Lebe so oft wie möglich vegan und du veränderst die Welt

Ah neee … jetzt auch noch diese Veganer beim Camping. Überall wollen sie einem ihre Lebensweise aufzwängen! Keine Angst. Wir wollen nicht missionieren. Wir wollen euch nur animieren beim Camping das eine oder andere Mal auf die täglichen Fleischgrillorgien zu verzichten. Es gibt soviel leckere Sachen für die kein Tier sterben muss.

Probiert es einfach aus und ihr werdet ganz neue Geschmackseindrücke kennenlernen.

Neue Rezepte