Kein Strom, kein warmes Wasser und kein Handy – nur so trefft ihr den Yeti

Donnerstagnachmittag, 17 Uhr! Endlich ging es los in Richtung Bayern. Whatabus hatte eingeladen und wir waren schon etwas aufgeregt, Selena und Marc endlich kennenzulernen. So aufgeregt, dass wir gleich mal das ganze Gemüse zu Hause vergessen hatten. Also nochmal zurück Gemüse bunkern. So ging es erst um 18 Uhr los. Erstes Etappenziel war der Wohnmobilstellplatz…